Durch die Geschichte hindurch hat der Sufismus einen wichtigen und nachhaltigen Einfluss auf Kunst und Literatur gehabt. Die folgenden architektonischen Beispiele werden stellvertretend aufgeführt für die zeitlose Schönheit der islamischen Sufi Kunst und Architektur, die in Verbindung mit der MTO Shahmaghsoudi® entstanden sind.

Die Gedenkstätte in Novato (Bana Yadboud)

Sufismus, wie er von Hazrat Pir gelehrt wird, setzt das heilige Wissen in greifbare Formen um, die die äußere Ausdrucksform der kreativen Kraft der Seele sind. Ein Beispiel hierfür ist ein Heiligenschrein in der Nähe von Novato in Kalifornien, welches von Hazrat Pir als Gedenkstätte für seinen Vater und „als Zeichen“ seiner Verehrung für ihn erricht wurde. In Übereinstimmung mit der Wissenschaft der Buchstaben und Zahlen (die Wissenschaft des Jafr), worin die Zahlen, die sich auf die Dimensionen des Gebäudes beziehen, in Buchstaben umgewandelt werden, entsteht der Name seines Vaters. Außerdem repräsentiert die Form des Dachs das Wort Allah (wie es im Arabischen geschrieben wird). Indem alle Seiten des Daches sich in einer Kuppel treffen wird die Einheit des Menschen mit Gott repräsentiert und deutet darauf hin, dass Gott in den Himmeln – dem Herzen – erkannt werden kann, dem Ort, in dem der Mensch seinen reinen und erhabenen Zustand erreichen kann.
Die großen Tore dieser Stätte der Verehrung zu durchqueren, ist als ob man ein inspirierendes Reich beträte. Dem Duft eines Rosengartens gleich, hüllt das Gebäude den Besucher – durch den glänzenden, nahezu transparenten schwarzen Marmorboden, die Spiegelmosaiken an der Decke, die die Blumengestecke reflektieren, die Wände, die mit erlesener Islamischer Kunst und Handwerk verziert sind, geschnitzte und bemalte Stuckarbeiten mit Spiegeleinlagen, Mosaikfliesen mit Gold- und Spiegeleinschüssen, aufwendige Metallarbeiten und Kalligrafien – in eine Atmosphäre aus Harmonie und Gelassenheit. Von so viel Schönheit umgeben, ist man bewegt, dem inneren Ruf nach Ruhe und Frieden zu folgen.

Die Sufi Zentren (Khaneghahs)

Die meisten MTO®  Sufi Zentren weltweit weisen aufwendig hergestellte Islamische Kunst und auch Handwerksarbeiten auf, wie etwa feine Stuckarbeiten, Mosaikfliesen, aufwendige Metallarbeiten, farbige Glasfenster, Spiegelarbeiten, Malerei und Kalligrafie. Die einzigartige und erlesene Schönheit der Sufi Kunst spiegelt die heiligen Prinzipien von Harmonie und Einheit wider.
In den letzten fünf Jahren, sind einige prächtige Gebäude mit spektakulärer Innen- und Außenarchitektur gebaut worden, in Great Falls (Virginia), Dallas (Texas) und  Los Angeles (Kalifornien).
Bitte besuchen Sie folgende Seite, um mehr Informationen über die Zentren zu erhalten:
http://www.suficenters.org